6 Tipps für tolle Tage (und Nächte) in der goldenen Stadt Prag


Prag ist immer eine Reise wert. Für uns ist Prag die letzte Station, bevor wir im Bayerischen Wald wieder deutschen Boden betreten nach unserer über 5-monatigen Tour durch Kleinasien und Osteuropa.

1. Schlafen in Prag

Prag ist ein echtes Backpacker oder Budget-Reisende Paradies, mit vielen Hostels und fairen Preisen. Unser Tipp ist ein Hostel etwas ausserhalb zu nehmen, z. B. in Prag 3 (Zabehlice). Dort gibt es viel Auswahl, eine gute Infrastruktur und man ist Ruck-Zuck im Zentrum. Unsere Wahl viel auf das Hostel Lipa mit tollem familiären Flair, klasse Lage und schönen Zimmern (und die Motorräder durften für umsonst im Hof parken).

2. Stadtführung lohnt sich

Bunte Schirme heisst: Stadtführung
Prag hat soviel an Geschichten und Gebäuden zu bieten, es lohnt sich einfach eine Stadtführung mitzumachen und sei es nur um einen ersten Eindruck und etwas Orientierung zu gewinnen. Es gbit in Prag unzählige von Anbietern, aber alle treffen sich auf dem großen Platz. Einfach nach den bunten Schirmen Ausschau halten. Das Beste ist, das es verschiedene kostenlose Walking Tours gibt. Wir haben die von NewTourPrague mitgemacht (in Englisch) und waren begeistert. Über drei Stunden haben wir ganz Prag besichtigt und dabei lustige und interessante Anektoden und Geschichten gehört. Danach waren wir auch gerüstet, Prag und die Burg am nächsten Tag auf eigene Faust zu erkunden.

4. Hungrig und Durstig - Kein Problem in Prag

Nach langen Stadtspaziergängen und viel Geschichte wird man schonmal hungrig und vor allem durstig. Zum Glück ist in Prag das nächste Bier nie weit. Und meistens gibt es dazu auch was Deftiges zu essen. Vorsicht bei den Buden rund um den großen Platz. Die haben sich auf die Touristen spezialisiert und sind entsprechend teuer (der Trick ist, das man Essen nach Gewicht bezahlt).

5. Kino Aero Prag - das "Crap resistent" Kino

Wir gehen ja immer gern ins Kino - auch auf Reisen und im Ausland. In Prag gibt es das Programmkino KinoAero, das mit dem Slogan "Crap resistent Cinema" wirbt. Und 'Gone Girl' - was wir dort gesehen haben, hat dieses Prädikat definitiv verdient. Das Kino liegt übrigens auch im Bezirk 3 und nicht weit weg vom Hostel Lipa.

6. Prag rockt - besonders die Studenten

Prag hat ja die älteste Universität in Zentraleuropa und ist eine echte Studentenstadt. Die Wohnheime befinden sich etwas ausserhalb beim Stadion Strahov. Aber auch da ist man mit U-Bahn und Bus schnell. Und dort findet sich Klub007 im Keller eines Studentenwohnheimes, wo es jeden Tag 1-2 live Gigs gibt. Bei uns gab es Rock'n'Roll aus Baltimore.

Must see in Prag: Die Karlsbrücke ....

... leider immer voll





Kommentare

Beliebte Posts