Montag, 3. August 2015

Faltschüssel - schon der Name klingt irgendwie albern. Oder wie eine Marketingerfindung für den Camper der schon alles hat.
 
Als mir aber bei einem Streifzug durch die Camping Abteilung von Decathlon dieses grüne Plastikteil ins Augen sprang wusste ich: "Das Teil musst Du haben".
 
Die Faltschüssel ist eigentlich ein ganz banales viereckiges Ding mit zwei Griffen, das sich flach zusammenfalten lässt. Auseinandergefaltet ist es, ja eben eine Schlüssel. Viereckig zwar, aber wasserdicht.
 
Ich habe darin aber zuerst eine Transportmöglichkeit für den ganzen Campingkochkram gesehen: Trangia Kocher, Messer, Schneidebrett, Besteck, Becher, Teller, Gewürze, etc. das musste ja alles irgendwie im Koffer verstaut werden. Und zwar so, das man leicht und schnell ran kommt und auch wieder verstauen kann. Und die Faltschüssel passt eben optimal in den 45l Zega Koffer von Touratech. Und in die Schüssel passen auch all die Dinge die ich oben aufgezählt habe. Perfekt.
 
Sollte mal was auslaufen - Marmelade, etc. - auch nicht schlimm. Die Schüssel ist ja wasserdicht, es kann also nichts in die Sachen die im Koffer drunter liegen laufen (in meinem Falle meine Wandersachen und Werkzeug). Und die Schüssel ist ja auch schnell abgespült und ausgewaschen.
 
Das soll ja überhaupt der Hauptzweck für die Schüssel sein: Als mobiles Spülbecken beim Campen. Wir haben sie auch dafür ein paar Mal genutzt, aber wahrscheinlich hätte ich sie NUR dafür nicht gekauft.

Ich kann die Faltschüssel nur Empfehlen: 10 Euro die sich sehr bezahlt gemacht haben (auch jetzt lagert unsere Campingküche in der Faltschüssel und ist so in Minuten einsatzbereit)






___________________
blogged by Phoney




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen